Autorin Anna Domke-Thiemann sagt von sich selbst, dass