Maximilian Günther feiert beim Santiago E-Prix den